Angebote zu "Christlich-Abendländische" (51 Treffer)

Kategorien

Shops

Goetz, H: Christlich-abendländische Wahrnehmung
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.09.2013, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Die christlich-abendländische Wahrnehmung anderer Religionen im frühen und hohen Mittelalter, Titelzusatz: Methodische und vergleichende Aspekte, Übersetzungstitel: Western Christian Perceptions of Other Religions during the Early and High Middle Ages, Autor: Goetz, Hans-Werner, Verlag: Gruyter, Walter de GmbH // De Gruyter, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutsch // Unterricht // Literaturgeschichte // Kritik // Literaturkritik // Linguistik // Sprachwissenschaft // Literaturwissenschaft // Vergleichende Religionswissenschaft // Christentum // Weltreligionen // LITERARY CRITICISM // European // German // allgemein // Interreligiöse Beziehungen // Christliche Kirchen // Konfessionen // Gruppen, Rubrik: Sprachwissenschaft // Deutschsprachige, Seiten: 82, Reihe: Wolfgang Stammler Gastprofessur für Germanische Philologie (Nr. 23), Gewicht: 281 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Die christlich-abendländische Wahrnehmung ander...
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In einer weithin von Glaubensfragen bestimmten Epoche wie der des Mittelalters vermittelt die Wahrnehmung anderer Religionen einen guten Einblick in das christliche Selbstverständnis. Ein dreijähriges ERC-Advanced Grant-Projekt, dessen Ergebnisse in der vorliegenden Publikation exemplarisch vorgeführt werden, hat daher auf breiter Materialbasis die christlich-abendländische Wahrnehmung anderer Religionen analysiert. Dabei sollten nicht nur unmittelbare religiöse Auseinandersetzungen, sondern die verbreitete, auch stereotype Sicht erforscht werden. Für einige Religionen (Häresie, Griechisch-Orthodoxes Christentum, Heidentum) ist dies erstmals systematisch erfolgt, für andere mit besserem Forschungsstand (Judentum, Islam) konnte das Wissen auf breitere Grundlagen gestellt und erweitert werden. Erstmals wird die christliche Wahrnehmung anderer Religionen hier vergleichend nach bestimmten Leitfragen betrachtet. Untersucht werden unter anderem das Wissen über Andersgläubige wie auch dessen Anwendung und die Kontexte der Informationen sowie die Wertung, Einordnung und Abgrenzung der anderen Glaubensgemeinschaften. Insgesamt lassen sich, bei aller Stereotypie, konsistente Vorstellungen erkennen, die Eigenheiten jeder Religion zwar anerkennen, gleichzeitig aber abwerten gegenüber der gemeinsamen Abgrenzung vom Christentum und damit wesentliche Aspekte des christlichen Selbstverständnisses freilegen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Die christlich-abendländische Wahrnehmung ander...
46,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In einer weithin von Glaubensfragen bestimmten Epoche wie der des Mittelalters vermittelt die Wahrnehmung anderer Religionen einen guten Einblick in das christliche Selbstverständnis. Ein dreijähriges ERC-Advanced Grant-Projekt, dessen Ergebnisse in der vorliegenden Publikation exemplarisch vorgeführt werden, hat daher auf breiter Materialbasis die christlich-abendländische Wahrnehmung anderer Religionen analysiert. Dabei sollten nicht nur unmittelbare religiöse Auseinandersetzungen, sondern die verbreitete, auch stereotype Sicht erforscht werden. Für einige Religionen (Häresie, Griechisch-Orthodoxes Christentum, Heidentum) ist dies erstmals systematisch erfolgt, für andere mit besserem Forschungsstand (Judentum, Islam) konnte das Wissen auf breitere Grundlagen gestellt und erweitert werden. Erstmals wird die christliche Wahrnehmung anderer Religionen hier vergleichend nach bestimmten Leitfragen betrachtet. Untersucht werden unter anderem das Wissen über Andersgläubige wie auch dessen Anwendung und die Kontexte der Informationen sowie die Wertung, Einordnung und Abgrenzung der anderen Glaubensgemeinschaften. Insgesamt lassen sich, bei aller Stereotypie, konsistente Vorstellungen erkennen, die Eigenheiten jeder Religion zwar anerkennen, gleichzeitig aber abwerten gegenüber der gemeinsamen Abgrenzung vom Christentum und damit wesentliche Aspekte des christlichen Selbstverständnisses freilegen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Ich und die Werte. Schülerbuch. Klassen 7/8. Ni...
33,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Lehrbuch trägt zum Verstehen der kulturellen und religiösen Grundlagen der westlichen Gesellschaft bei. Kenntnisse über die Kriterien ethischer Argumentationsweise werden vermittelt und Fähigkeiten ausgeprägt, diese bei der Lösung persönlicher und gesellschaftlicher Probleme anzuwenden. Bei allen Themen werden altersgemäss und methodisch vielfältig interkulturelle und religiöse Aspekte einbezogen. Die Prägung der Menschen in Niedersachsen durch die christlich-abendländische Kultur wird besonders herausgearbeitet.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Ich und die Werte. Schülerbuch. Klassen 7/8. Ni...
22,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Lehrbuch trägt zum Verstehen der kulturellen und religiösen Grundlagen der westlichen Gesellschaft bei. Kenntnisse über die Kriterien ethischer Argumentationsweise werden vermittelt und Fähigkeiten ausgeprägt, diese bei der Lösung persönlicher und gesellschaftlicher Probleme anzuwenden. Bei allen Themen werden altersgemäß und methodisch vielfältig interkulturelle und religiöse Aspekte einbezogen. Die Prägung der Menschen in Niedersachsen durch die christlich-abendländische Kultur wird besonders herausgearbeitet.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Analecta Hölderliniana III
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die hesperischen Verheißungen verdanken sich nicht dem Rückblick auf die antike Welt, sondern auf die Genese des zeitgenössischen Europa. Es handelt sich einerseits um die mit dem Beginn der Neuzeit einsetzende Erkundung ferner Meeresküsten, wie sie etwa die Gedichtfragmente Tinian und Kolomb bieten, also um die Erweiterung, Festigung und Bereicherung des hesperischen Erdteils; andererseits um die christlich-abendländische Welt des Mittelalters, die Hölderlin in Passagen etwa aus Patmos, Der Einzige, An die Madonna fokussiert, um die Tauglichkeit der Stoffangebote für den hesperischen Gesang zu prüfen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Analecta Hölderliniana III
39,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die hesperischen Verheissungen verdanken sich nicht dem Rückblick auf die antike Welt, sondern auf die Genese des zeitgenössischen Europa. Es handelt sich einerseits um die mit dem Beginn der Neuzeit einsetzende Erkundung ferner Meeresküsten, wie sie etwa die Gedichtfragmente Tinian und Kolomb bieten, also um die Erweiterung, Festigung und Bereicherung des hesperischen Erdteils; andererseits um die christlich-abendländische Welt des Mittelalters, die Hölderlin in Passagen etwa aus Patmos, Der Einzige, An die Madonna fokussiert, um die Tauglichkeit der Stoffangebote für den hesperischen Gesang zu prüfen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Spinoza in der jüdischen Aufklärung
154,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum ein anderer Denker hat die jüdische Moderne in einem so hohen Maße beeinflusst wie der Philosoph Baruch Spinoza. Als eine intellektuelle Grenzfigur, die nach ihrer Verbannung aus der jüdischen Gemeinde Amsterdams im Jahre 1656 in die christlich-abendländische Geisteswelt eintrat, inspirierte er jene Aufklärer der Haskala, die ein gutes Jahrhundert später nach einem eigenen jüdischen Weg in die europäische Moderne suchten. Diese Denker trafen dabei auf eine nichtjüdische Gelehrtenwelt, in der sich mit dem Namen des niederländischen Philosophen ebenso idealisierende Erwartungen wie irrationale Ängste gegenüber dem in Spinoza identifizierten intellektuellen Idealtypus des Jüdischen verbanden. Somit ist die Geschichte der jüdischen Rezeption Spinozas seit dem Zeitalter der europäischen Aufklärung stets ein Indikator dafür, welchen Stand das wechselhafte Verhältnis zwischen jüdischer und nichtjüdischer Welt gerade erreicht hatte. Im Nachvollzug der Verlaufsformen der jüdischen Spinoza-Rezeption vom 17. bis ins 20. Jahrhundert zeigt die vorliegende Studie, wie sich jüdisches Selbstbild und Fremdzuschreibung immer wieder wechselseitig bedingt haben.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Becke, C: Bedeutung und Bedeutsamkeit
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Auch in den ersten drei Jahrzehnten des zwanzigsten Jahrhunderts ist eine Gigantomachia ausgetragen worden. In Begriffen philosophischer Einstellungen und Methoden benannt, kann diese Gigantoniachia als die Auseinandersetzung zwischen Transzendentalphänomenologie und Fundamentalontologie bezeichnet werden, in Begriffen benannt, die aus Sachfragen hergeleitet werden, ist sie eine Kontroverse, die als Grundfrage das Selbstverständnis des Menschen betrifft, die Frage danach, ob der Mensch als einem Objekt gegenüberstehendes Subjekt oder als Dasein bestimmt werden soll. Die Frage nach dem Selbstverständnis des Menschen oder danach, was der Mensch ist - so hat Kant die Frage formuliert - kann auf vielfältige Weise gestellt werden. Schon frühe literarische Zeugnisse der Geistes- und Kulturgeschichte wie die antiken Mythen oder das Alte Testament entwerfen Menschenbilder, die das abendländische Denken bis in die Neuzeit hinein in Bewegung gehalten haben. Auf dem Fundament solcher Entwürfe hat sich die Anthropologie als eine in sich verzweigte Disziplin etabliert. Attribute wie christlich, biologisch oder auch philosophisch zeigen an, auf der Basis welcher zugrundezulegender Begriffe und mit welchem Erkenntnisinteresse die Untersuchungen jeweils voranschreiten sollen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot