Angebote zu "Pazifismus" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Christlich-theologischer Pazifismus im 20. Jahr...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Christlich-theologischer Pazifismus im 20. Jahrhundert ab 49 € als gebundene Ausgabe: Studien zur Friedensethik. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Theologie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Christlich-theologischer Pazifismus im 20. Jahr...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band nimmt die Protagonist/innen eines "christlichen Pazifismus" im 20. Jahrhundert in den Blick und unterzieht ihre Konzeptionen einer kritischen Würdigung. Die Konzeptionen der Autorinnen und Autoren werden in ihrer Einbettung in das praktische Zeugnis ihrer Biographie dargestellt. In einzelnen Porträts wird das Profil der konzeptionellen Theoriebildung im Zusammenhang der jeweiligen Vita ermittelt. Es geht darum, die wechselseitige Bezogenheit von Leben und Denken, Theologie und Biographie transparent zu machen.Das Phänomen "christlich-theologischer Pazifismus im 20. Jahrhundert" ist durch ein hohes Maß an Heterogenität gekennzeichnet. Das Spektrum reicht von Leo N. Tolstoi, Martin Rade, Leonhard Ragaz, Eberhard Arnold, Friedrich Siegmund-Schultze, Dorothy Day Martin Luther King, Karl Barth, Otto A. Piper, Dietrich Bonhoeffer, Helmut Gollwitzer und John Howard Yoder bis hin zu Dorothee Sölle. Das Bemühen, die Ächtung des Krieges christlich-theologisch zu begründen, eint die verschiedenen Positionen. Hinsichtlich der Frage, wie diese Ächtung institutionell zu verwirklichen ist, gehen die Meinungen weit auseinander.Der Band dokumentiert eine im Sommersemester 2015 an der Leibniz Universität in Hannover abgehaltene Ringvorlesung.

Anbieter: buecher
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Christlich-theologischer Pazifismus im 20. Jahr...
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band nimmt die Protagonist/innen eines "christlichen Pazifismus" im 20. Jahrhundert in den Blick und unterzieht ihre Konzeptionen einer kritischen Würdigung. Die Konzeptionen der Autorinnen und Autoren werden in ihrer Einbettung in das praktische Zeugnis ihrer Biographie dargestellt. In einzelnen Porträts wird das Profil der konzeptionellen Theoriebildung im Zusammenhang der jeweiligen Vita ermittelt. Es geht darum, die wechselseitige Bezogenheit von Leben und Denken, Theologie und Biographie transparent zu machen.Das Phänomen "christlich-theologischer Pazifismus im 20. Jahrhundert" ist durch ein hohes Maß an Heterogenität gekennzeichnet. Das Spektrum reicht von Leo N. Tolstoi, Martin Rade, Leonhard Ragaz, Eberhard Arnold, Friedrich Siegmund-Schultze, Dorothy Day Martin Luther King, Karl Barth, Otto A. Piper, Dietrich Bonhoeffer, Helmut Gollwitzer und John Howard Yoder bis hin zu Dorothee Sölle. Das Bemühen, die Ächtung des Krieges christlich-theologisch zu begründen, eint die verschiedenen Positionen. Hinsichtlich der Frage, wie diese Ächtung institutionell zu verwirklichen ist, gehen die Meinungen weit auseinander.Der Band dokumentiert eine im Sommersemester 2015 an der Leibniz Universität in Hannover abgehaltene Ringvorlesung.

Anbieter: buecher
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Christlich-theologischer Pazifismus im 20. Jahr...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Christlich-theologischer Pazifismus im 20. Jahrhundert ab 49 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Christlich-theologischer Pazifismus im 20. Jahr...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band nimmt die Protagonisten und Protagonistinnen eines christlichen Pazifismus im 20. Jahrhundert in den Blick und unterzieht ihre Konzeptionen einer kritischen Würdigung. Die Konzeptionen der Autorinnen und Autoren werden in ihrer Einbettung in das praktische Zeugnis ihrer Biographie dargestellt. In einzelnen Porträts wird das Profil der konzeptionellen Theoriebildung im Zusammenhang der jeweiligen Vita ermittelt. Es geht darum, die wechselseitige Bezogenheit von Leben und Denken, Theologie und Biographie transparent zu machen.Das Phänomen christlich-theologischer Pazifismus im 20. Jahrhundert ist durch ein hohes Maß an Heterogenität gekennzeichnet. Das Spektrum reicht von Leo N. Tolstoi, Martin Rade, Leonhard Ragaz, Eberhard Arnold, Friedrich Siegmund-Schultze, Dorothy Day Martin Luther King, Karl Barth, Otto A. Piper, Dietrich Bonhoeffer, Helmut Gollwitzer und John Howard Yoder bis hin zu Dorothee Sölle. Das Bemühen, die Ächtung des Krieges christlich-theologisch zu begründen, eint die verschiedenen Positionen. Hinsichtlich der Frage, wie diese Ächtung institutionell zu verwirklichen ist, gehen die Meinungen weit auseinander.Der Band dokumentiert eine im Sommersemester 2015 an der Leibniz Universität in Hannover abgehaltene Ringvorlesung.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Reinhold Schneider - Militarisierung oder Passion
65,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Zu Beginn der fünfziger Jahre geriet der katholische Dichter und Schriftsteller Reinhold Schneider in einen scharfen Konflikt mit der westlich orientierten Militarisierungspolitik von Bundeskanzler Konrad Adenauer. Dieser Konflikt trieb Reinhold Schneider auch zum leidenschaftlichen Widerspruch gegen die Moraltheologie der katholischen Kirche. Im Verlauf dieses Widerstreits, der im berühmten "Fall Reinhold Schneider" kulminierte, formulierte der Dichter die Umrisse einer christlich fundamentalistischen Passiokratie, die bis heute im 'linkskatholischen' Pazifismus weiterwirkt. Die Arbeit schildert auch Reinhold Schneiders Kombattantenschaft mit dem Journalisten Georg Dismas Heidingsfelder und zeigt, welch bedeutende Gegner (darunter Hans Urs von Balthasar) Schneiders Radikalismus auf den Plan rief. Die Arbeit konfrontiert schließlich Schneiders Friedenskosmos mit den heutigen Positionen der katholischen Bischöfe und der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Christlich-theologischer Pazifismus im 20. Jahr...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band nimmt die Protagonist/innen eines "christlichen Pazifismus" im 20. Jahrhundert in den Blick und unterzieht ihre Konzeptionen einer kritischen Würdigung. Die Konzeptionen der Autorinnen und Autoren werden in ihrer Einbettung in das praktische Zeugnis ihrer Biographie dargestellt. In einzelnen Porträts wird das Profil der konzeptionellen Theoriebildung im Zusammenhang der jeweiligen Vita ermittelt. Es geht darum, die wechselseitige Bezogenheit von Leben und Denken, Theologie und Biographie transparent zu machen.Das Phänomen "christlich-theologischer Pazifismus im 20. Jahrhundert" ist durch ein hohes Maß an Heterogenität gekennzeichnet. Das Spektrum reicht von Leo N. Tolstoi, Martin Rade, Leonhard Ragaz, Eberhard Arnold, Friedrich Siegmund-Schultze, Dorothy Day Martin Luther King, Karl Barth, Otto A. Piper, Dietrich Bonhoeffer, Helmut Gollwitzer und John Howard Yoder bis hin zu Dorothee Sölle. Das Bemühen, die Ächtung des Krieges christlich-theologisch zu begründen, eint die verschiedenen Positionen. Hinsichtlich der Frage, wie diese Ächtung institutionell zu verwirklichen ist, gehen die Meinungen weit auseinander.Der Band dokumentiert eine im Sommersemester 2015 an der Leibniz Universität in Hannover abgehaltene Ringvorlesung.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot